Bartelt: Gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt

„Chancengleichheit für ein ebenbürtiges Leben in der Gesellschaft“

Dr. Ralf-Norbert Bartelt MdL , sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
Dr. Ralf-Norbert Bartelt MdL , sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 27. Mai 2014 - „Unser Anliegen ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Bereichen der Gesellschaft zu fördern und voranzubringen.

Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und barrierefreier Wohnraum sind dafür ebenso entscheidend wie gleiche Chancen am Arbeitsmarkt und eine gute medizinische und pflegerische Versorgung, erklärte der Sozialpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Dr. Ralf-Norbert Bartelt, anlässlich der heutigen Vorstellung des Hessischen Perspektivprogramms zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen von schwerbehinderten Menschen – HePAS.

„Das Ziel des neuen Programms ist es, die Zugangschancen schwerbehinderter Menschen zum allgemeinen Arbeitsmarkt zu verbessern und deren Chancen in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis vermittelt zu werden, zu erhöhen. Das bisherige Hessische Schwerbehinderten-Programm wird hierbei mit einbezogen und die Inhalte des seit September 2011 geltenden Bundesarbeitsmarktprogrammes, „Initiative Inklusion“ werden weiterentwickelt“, so Bartelt.

„Wir müssen weiterhin daran arbeiten, Barrieren für Menschen mit Behinderungen abzubauen, Chancen zur gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft weiter zu verbessern sowie Maßnahmen gegen ihre Diskriminierung zu ergreifen. Hierbei ist die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsmarkt von enormer Bedeutung. Die Integration von Menschen mit Behinderungen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Menschen mit Behinderungen muss eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft genauso möglich sein, wie Menschen ohne Behinderungen. Ziel ist es, die Chancengleichheit für Menschen mit Behinderung zu verbessern. Vor allem die Teilhabe am Arbeitsmarkt ermöglicht dabei Chancengleichheit“, so Bartelt abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben