CDU Zeilsheim begrüßt Hilfe für Kinder und Jugendliche

Einzige Jugendeinrichtung im Stadtteil wird wieder geöffnet

Claudia Wesner, Vorsitzende der CDU Zeilsheim
Claudia Wesner, Vorsitzende der CDU Zeilsheim
Frankfurt am Main, 25. Juni 2014 - Nach der mehrwöchigen Sanierungsphase ist die Wiedereröffnung des Jugendtreffs "Alte Post" noch im Juni 2014 geplant, teilt der Magistrat in einer aktuellen Stellungnahme mit.

In der Zwischenzeit findet der Jugendtreff im Rahmen von Outdoor-Angeboten beispielsweise im Zeilsheimer Bechtenwaldpark statt. „Wir freuen uns sehr über diese Nachricht. Auch die bis zur Eröffnung im Freien stattfindenden Angebote für die Jugendlichen begrüßen wir. Es ist ein gutes Zeichen für Zeilsheim und seine Jugendlichen, dass die Sanierung zeitnah durchgeführt und übergangsweise Betreuungsangebote „open Air" angeboten wurden.

Ein Dank gilt deshalb auch dem Träger der Einrichtung, dem Evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit e.V., und dem Vermieter der Liegenschaft „Alte Post", die als Verantwortliche durch ihre Kooperationsbereitschaft dieses positive Ergebnis erzielt haben.", so die Vorsitzende der CDU Zeilsheim, Claudia Wesner, und das Zeilsheimer CDU-Mitglied im Ortsbeirat 6, Bernd Bauschmann.

Die CDU Zeilsheim hatte sich im März 2014 über den Ortsbeirat 6 an den Magistrat gewandt, damit dieser gemeinsam mit dem Betreiber sowie dem Vermieter des Jugendtreffs „Alte Post" eine Lösung für die Raumnot finden sollte. Der im Jahr 2006 eröffnete Jugendtreff an der Ecke Pfaffenwiese/ Frankenthaler Weg war seitdem geschlossen, da die Räume Feuchtigkeitsschäden aufwiesen und ein Aufenthalt infolge dessen nicht mehr gestattet war.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben