CDU-Kreisverband | Frankfurt am Main
 
 






   
Meldungen
09.03.2018, 12:56 Uhr | Übersicht | Drucken
FA Verkehr: Straßenbahn 15 ins Lyoner Quartier verlängern

Frankfurt am Main, 09. März 2018 - Anlässlich der aktuellen Planungs- und Bauvorhaben weist Frank Nagel darauf hin, dass auch den geänderten Mobilitätsbedürfnissen der Bewohner Rechnung getragen werden muss.


Frank Nagel, Vorsitzender des FA Verkehr, Vorsitzender der CDU Schwanheim/Goldstein
 

Anlässlich des heutigen Spatenstichs für die Metropolfiliale der Fa. Lidl weist der Vorsitzende des Fachausschusses Verkehr der Frankfurter CDU, Frank Nagel, darauf hin, dass erwogen werden solle, die Straßenbahnlinie 15 über die derzeitige Endhaltestelle am Haardtwaldplatz hinaus in das Lyoner Quartier zu verlängern. Bereits im Oktober 1996 forderte die Stadtverordnetenversammlung den Magistrat auf, die "geplante und versprochene Verlängerung der Linie 15 über die Goldsteinstraße in die Bürostadt Niederrad hinein in die Planung aufzunehmen".

Der damals im Interesse der Arbeitnehmer der Bürostadt Niederrad gefasste Plan sei gerade vor dem Hintergrund der geplanten stärkeren Durchmischung von Wohnen und Arbeiten im heute Lyoner Quartier genannten Areal neu zu forcieren. Eine Anbindung an die Straßenbahnstrecke der Linie 12 in Richtung Schwanheim könnte eine interessante Perspektive für die bessere Erschließung des Viertels eröffnen.

 



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Suche
     







News-Ticker
Termine
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Presseschau
0.36 sec. | 604714 Views