CDU Bergen-Enkheim: Ortsbeiratsschwerpunkte Vereine und Sport

Frankfurt am Main, 26. Januar 2021 - Die CDU Bergen-Enkheim hebt die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements hervor, nicht nur in Ihren eigenen Reihen, sondern vor allem in den Vereinen Bergen-Enkheims.

Die Kandidaten der CDU repräsentieren auch einige der wichtigsten Vereine, die den Stadtteil mit Ihrem Angebot bei Sport und Kultur überaus lebenswert machen. Mit der angestrebten bürgerlichen Mehrheit will die CDU Bergen-Enkheim die Förderung der Vereine und des Sportes zur Priorität in der Kommunalpolitik machen. Das Wahlprogramm umfasst die Forderung nach einer guten finanziellen Ausstattung aller Vereine und ihres Dachverbandes, des Vereinsring Bergen-Enkheim, durch eine Erhöhung des Sockelbeitrages. Dabei möchte die CDU sicherstellen, dass über die Vereinsarbeit die hervorragende Integration vieler ausländischer Mitbürger gefördert wird. Die Kommunalpolitiker der CDU wünschen sich die Fortentwicklung der Sportangebote zu einem Sportzentrum BergenEnkheim. Konkret setzt sich die CDU für die Unterstützung der SG Enkheim bei der Errichtung einer neuen Sporthalle in Enkheim mit ergänzenden Außenanlagen für die Sport treibenden Vereine und die Schulen ein.

„Darüber hinaus sollte die Container-Landschaft am Riedstadion endlich durch ein festes Gebäude ersetzt werden, um die wertvollen Sportgeräte zu erhalten und Werte zu bewahren“, so der Ortsbeiratskandidat der CDU Jürgen Geisel. Für das CDU Ortsbeiratsmitglied Wilfried Bender ist besonders wichtig, dass die Stärkung der Vereine in der Kommunalpolitik eine Priorität hat. „Vereine sind die maßgeblichen gesellschaftlichen Säulen in Bergen-Enkheim und die zumeist ehrenamtliche Vereinsarbeit bei der Förderung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen muss weiter ausgebaut und unterstützt werden“, so Wilfried Bender von der CDU Bergen-Enkheim.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben