CDU im OBR 9: Spielplatz am Lindenbaum wird aufgewertet!

Dr. Nils Kößler, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Ortsbeirat  9 (Dornbusch, Eschersheim, Ginnheim)
Dr. Nils Kößler, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 9 (Dornbusch, Eschersheim, Ginnheim)
Frankfurt am Main, 22. Juli 2010 - Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat 9 (Dornbusch, Eschersheim, Ginnheim) begrüßt die Aufwertung des Spielplatzes am Lindenbaum, die der Magistrat dem Ortsbeirat jetzt angekündigt hat:

„Der Magistrat hat uns zugesagt, für das Jahr 2011 die notwendigen finanziellen Mittel für die Aufstellung von Tischtennisplatten zu reservieren“, sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende, Nils Kößler. „Damit erfüllt der Magistrat eine wiederholte Forderung der CDU im Ortsbeirat.“ Die Christdemokraten hatten bereits Anfang letzten Jahres vorgeschlagen, die Fläche des abgebrannten Kiosks am Lindenbaum zur Erweiterung des bestehenden Spielplatzes zu nutzen und das Nutzungsangebot des Platzes auch für ältere Kinder und Jugendliche noch attraktiver zu gestalten. Der Ortsbeirat hatte sich dieser Forderung angeschlossen und den Magistrat gebeten, an der Stelle ein oder zwei Tischtennisplatten aufzustellen. „Die Umsetzung scheiterte aber bislang daran, dass die nötigen Mittel für die Aufstellung der Tischtennisplatten nicht verfügbar waren“ sagte Kößler. Wie der Magistrat zunächst mitgeteilt hatte, ist das Aufstellen von Tischtennisplatten auf der genannten Fläche mit Umbaumaßnahmen verbunden, für die im laufenden Spielplatzprioritätenprogramm keine Mittel zur Verfügung standen. Daraufhin hatte die CDU im Ortsbeirat Ende letzten Jahres einen Haushaltsantrag gestellt, um das Projekt zu finanzieren. „Wir freuen uns, dass es jetzt in absehbarer Zeit zu einer nochmaligen Aufwertung des bereits heute attraktiven Spielplatzes kommen wird“, so Kößler.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben