CDU Höchst/Unterliederbach und Junge Union West laufen für einen guten Zweck

Frankfurt am Main, 7. Juni 2011 - Es hat schon Tradition, dass die CDU-Höchst/Unterliederbach und die Junge Union Frankfurt West jährlich an Christi Himmelfahrt am Kreisstadtlauf von Hofheim nach Höchst teilnehmen.

Die Anmeldegebühr wird für einen guten Zweck gespendet: An die Leberecht-Stiftung zur Unterstützung körperlich und geistig behinderter Kinder und Jugendlicher.

Die 10 Kilometer lange Laufstrecke führt vom Marktplatz in Hofheim durch Zeilsheim in den Industriepark Höchst, vorbei am historischen Peter-Behrens-Bau und entlang des Mainufers bis zum Ziel auf dem Höchster Schlossplatz.

Schnellster Läufer der Gruppe war Volker Wirtgen mit einer Zeit von 53:19 min., dicht gefolgt von Marius Mager mit 53:25 min. und Dennis Schnee mit 56:43 min. Neben Diesen nahmen teil: Kevin Bornath, Hans Georg von Freyberg, Max Gebhart, Maximilian Harper, Andreas Heinz, Patrick Pohle und Thomas Weber.

Anschließend gab es für alle Teilnehmer und Angehörige ein großes Fest auf der Terrasse des Alten Schlosses in Höchst.

Bilder und weitere Informationen unter www.cdu-hoechst-unterliederbach.de und www.ju-west.de

Inhaltsverzeichnis
Nach oben