Sara Steinhardt, Vorsitzende der JU Nord
Sara Steinhardt, Vorsitzende der JU Nord
Frankfurt am Main, 5. Dezember 2011 - Der Stadtteilverband Nord der JU Frankfurt am Main hat einen neuen Vorstand gewählt.

Auf der auch von vielen Gästen aus den anderen Frankfurter JU-Stadtteilverbänden besuchten Mitgliederversammlung wurde die 25 Jahre alte Lehramtsstudentin Sara Steinhardt zur neuen Vorsitzenden gewählt. Ihre Stellvertreter sind stud. phil. Heinrich Heidenreich, Diplom-Physiker Florian Schröder und der Geschichtsstudent Rico Schrot.

 
Das Amt der Geschäftsführerin der JU Frankfurt-Nord übernimmt die Rettungssanitäterin Faye Dianne Wollny, Schatzmeister bleibt der Wirtschaftsprüfer Max Glotzbach. Zum Schriftführer des Vorstandes haben die Verbandsmitglieder den Soziologiestudenten Nils Herzberger gewählt. Beisitzer sind Arthur Eberle, Christoph Heidenreich, Marieluise Pfullmann, Dr. Daniel Rhinow und Joanna Sztulman.
 
„Mit unserem kompetenten Team aus jüngeren und erfahreneren Mitgliedern sind wir für den kommenden OB-Wahlkampf bestens aufgestellt. Nun wollen wir unseren ehemaligen JU-Vorsitzenden Boris Rhein bei der Wahl zum Oberbürgermeister unterstützen. Gleichzeitig sehen wir es als unsere Aufgabe, im Frankfurter Norden Politik aus Sicht der Jungen für alle zu gestalten“, sagte die neu gewählte Vorsitzende Sara Steinhardt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben