CDU Zeilsheim zieht ein Jahr nach der Kommunalwahl Bilanz

Stadtteil ist mit Bernd Bauschmann hervorragend im Ortsbeirat vertreten

Ortsbeirat Bernd Bauschmann
Ortsbeirat Bernd Bauschmann
Frankfurt am Main, 12. April 2012 - Gut ein Jahr nach der Kommunalwahl zog die CDU Zeilsheim eine positive Zwischenbilanz der Arbeit im Ortsbeirat 6.

Bei den Kommunalwahlen am 27.03.2011 konnte nicht nur mit 47,7 Prozent ein deutlich überdurchschnittliches Ergebnis für die CDU in Zeilsheim erzielt werden. Auch gelang es Bernd Bauschmann, sich als Zeilsheimer CDU-Ortsbeiratskandidat von Listenplatz acht auf fünf nach vorne zu kumulieren.

„Mit Bernd Bauschmann ist ein ausgewiesener Kenner der Zeilsheimer Verhältnisse in den Ortsbeirat eingezogen, was ein großer Gewinn für den Stadtteil ist“, betonte der Vorsitzende der CDU Zeilsheim, Alfons Gerling. „Mit seinem Mandat setzt er nun die erfolgreiche Arbeit der früheren Zeilsheimer Ortsbeiräte Manfred Ullrich, Christel Fleck und Rainer Schwarzbach fort, die sich viele Jahre für die positive Entwicklung des Stadtteils eingesetzt haben.“

Bereits im ersten Jahr als Ortsbeiratsmitglied habe sich Bauschmann mit großem Engagement für seinen Heimatstadtteil wie auch für die westlichen Stadtteile insgesamt eingesetzt. Als Beleg dienen zahlreiche von ihm eingebrachte Anträge, wie etwa zur Sanierung der Parkplätze in der Bechtenwaldstraße vor der Stadthalle, zur Verbesserung des Zustandes des Zeilsheimer Friedhofs, für mehr Geschwindigkeitskontrollen insbesondere vor den Zeilsheimer Schulen oder zum Aufstellen von Bänken entlang der verlängerten Blauländchenstraße.

„Besonders wichtig sind mir die Themen Kinderbetreuung, Verkehr und Senioren“, so Bauschmann. Um den dringend benötigten Ausbau der Kinderbetreuungsplätze erreichen zu können, setzen er und seine CDU-Parteifreunde sich für die Umwidmung der evangelischen Kirche Taunusblick oder einen Neubau an diesem Standort ein. Denkbar wären auch eine neue Kita neben dem Supermarkt in der West-Höchster Straße oder eine Kita Blauländchenstraße. Auch für die Käthe-Kollwitz-Schule und die geplanten Umbaumaßnahmen nach dem Auszug der IGS-West hatte er sich im Ortsbeirat erfolgreich engagiert.

Zukünftig möchte das Zeilsheimer Ortsbeiratsmitglied noch enger mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Am 18. April wird Bauschmann ab 18:00 Uhr eine Bürgersprechstunde im Clubraum 2 der Stadthalle anbieten, bei der alle interessierten Zeilsheimer Gelegenheit haben, ihre Anliegen vorzutragen. Dieses Angebot werde es danach in regelmäßigen Abständen geben.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben