Boddenberg: Bildungsgipfel leistet verantwortungsvollen Beitrag zur Sicherung der Zukunftschancen unserer Landeskinder

„Zentraler Wunsch der Schulgemeinden nach Planungssicherheit muss allen Akteuren des Bildungsgipfels auch weiterhin Verpflichtung sein“

Michael Boddenberg MdL, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion
Michael Boddenberg MdL, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 2. Februar 2015 - „Mit großem Verantwortungsbewusstsein und tatkräftigem Engagement haben sich alle in Hessen an Schule beteiligten Akteure aus den Reihen der Lehrerschaft, der Eltern und Schüler, aber auch aus Politik und Gesellschaft im Zuge der bisherigen Beratungen des Bildungsgipfels der vordringlichen Fragen zur Zukunft des hessischen Schulsystems angenommen.

Ich freue mich sehr, dass in den heutigen Beratungen einige Kritikpunkte einzelner Teilnehmer an der Struktur und den Abläufen des Bildungsgipfels ausführlich erörtert und zu einem für alle Teilnehmer zufriedenstellenden Ergebnis geführt werden konnten. Auch begrüße ich, dass wir heute über erste Zwischenergebnisse der Arbeit in den einzelnen Arbeitsgruppen informiert wurden und gleichzeitig alle Teilnehmer des Bildungsgipfels Gelegenheit hatten, weitere Diskussionspunkte für die Arbeitsgruppen vorzuschlagen.

Die Bildungspolitik darf sich nicht länger in strukturpolitischen Debatten erschöpfen, sondern muss sich verstärkt um die Schaffung der Rahmenbedingungen und Voraussetzungen kümmern, die die Schulen für ihre tägliche Arbeit zum Wohle der Schülerinnen und Schüler am meisten benötigen. Wir wollen die Verantwortlichen an den hessischen Schulen daher mit dem Bestreben nach einem Schulfrieden in ihrer engagierten Arbeit unterstützen, um auch künftig allen Schülerinnen und Schülern die bestmöglichen Lebenschancen und Karrierewege zu ermöglichen.

Der Bildungsgipfel eröffnet die historische Gelegenheit, im Dialog die vordringlichen Fragen nach einer Verbesserung der Unterrichtsqualität, der bestmöglichen Ausbildung der Lehrkräfte sowie der Optimierung der Leistungsfähigkeit des Schulsystems und des allgemeinen Bildungsniveaus zu beantworten. Die CDU-Fraktion im Hessischen Landtag ist sich dieser Verantwortung für die Zukunft der kommenden Generationen bewusst und wird den Fortgang des Bildungsgipfels daher auch weiterhin konstruktiv im Sinne der hessischen Schulgemeinden und zum Wohle künftiger Schülergenerationen begleiten“, kommentiert der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Michael Boddenberg, die heutige Sitzung des Bildungsgipfels.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben