Wiesmann: Wichtiger Beitrag zur Festigung unserer Parlamentarischen Demokratie

'Jugend debattiert' von nun an regelmäßig im Hessischen Landtag zu Gast

Bettina M. Wiesmann MdL
Bettina M. Wiesmann MdL
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 16. April 2015 - „Mit dem Landesfinale 'Jugend debattiert' erhält der bundesweit größte Schülerwettbewerb zur sprachlich-politischen Bildung, der 2001 mit einem Pilotprojekt in Frankfurt begann, nun die angemessene Verankerung beim höchsten Parlament des Landes", freute sich die stellv. Leiterin des bildungspolitischen Arbeitskreises der CDU-Landtagsfraktion, Bettina M. Wiesmann.

109 Schulen und über 22.000 Schülerinnen und Schüler haben sich 2015 in Hessen an Jugend debattiert beteiligt. Damit gehört Hessen zu den teilnehmerstärksten Ländern bundesweit. Eine hessische Schülerin hat 2014 auch den Bundeswettbewerb gewonnen.

Das Finale des Landeswettbewerbs, das gestern erstmalig im Foyer des Landtags stattfand, bilde den Abschluss einer Serie von schulinternen, örtlichen und überörtlichen Debattenwettbewerben, die erheblich dazu beitrage, die Streitkultur an hessischen Schulen zu formen und das politische Bewusstsein der Jugendlichen zu schärfen. „'Jugend debattiert' vermittelt vielen jungen Menschen, dass es sich für ihre und die Anliegen anderer einzusetzen lohnt und in welcher Form man Auseinandersetzungen führen und auch gewinnen kann. Es schafft den Humus für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung und zugleich eine Praxis in der politischen Auseinandersetzung mit einem kleinen Anteil Anleitung und einem großen Anteil Selbsterfahrung. Etwas Besseres kann ich mir zur Sicherung und Festigung unseres demokratischen Gemeinwesens kaum vorstellen", so die Bildungs- und Familienpolitikerin weiter.

„Seit vielen Jahren unterstützt das Kultusministerium den Wettbewerb in Hessen mit Geld und zeitlichen Ressourcen. Es ist gut und dem Anliegen der parlamentarischen Demokratie angemessen, dass auch der Landtag zur dauerhaften Fortsetzung dieses wichtigen Wettbewerbs seinen Beitrag leistet und das Finale künftig jedes Jahr als Gastgeber beherbergt und unterstützt. Ich bin dem Landtagspräsidenten Norbert Kartmann sehr dankbar, dass er dies nun verbindlich zugesagt hat", schloss Wiesmann.

'Jugend debattiert' ist ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Stiftung Mercator und der Heinz Nixdorf Stiftung auf Initiative und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Kooperationspartner sind die Kultusministerien, die Kultusministerkonferenz und die Parlamente der Länder.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben