Staatsminister Boris Rhein MdL
Staatsminister Boris Rhein MdL
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 5. Juni 2015 - Kunst- und Kulturminister Boris Rhein lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum 11. UNESCO-Welterbetag am 7. Juni 2015 in die hessischen Welterbestätten ein.

Unter dem Motto „UNESCO-Welterbe verbindet“ präsentieren sich die insgesamt sechs Hessischen Einrichtungen mit vielen spannenden Veranstaltungen.

 
„Der Welterbetag rückt unsere ganz besonders ausgezeichneten Denkmäler in den Mittelpunkt. Die UNESCO-Denkmäler sind von weltweiter Bedeutung und sind Teil unserer kulturellen Identität. Der Welterbetag bietet die einmalige Gelegenheit, unsere sechs Welterbestätten in ganz besonderer Weise zu erleben“, so Kunst- und Kulturminister Boris Rhein.
 
Das Angebot ist groß: Im Oberen Mittelrheintal erfahren die Besucher, wie der Fluss über Jahrhunderte hinweg Inseln schuf und wieder verschwinden ließ, und wie sich der Rüdesheimer Hafenpark entwickelte. In der Grube Messel werden sie selbst zu Forschern – oder sie tauchen auf der Saalburg in das Leben der römischen Soldaten ein. Auf dem Programm stehen auch viele geführte Wanderungen entlang des Obergermanisch-Raetischen Limes, durch die romantische Landschaft rund um das Kloster Lorsch oder durch die Alten Buchenwälder des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Zudem laufen – wie an jedem Sonntag von Mai bis Oktober –auf dem Bergpark Wilhelmshöhe die faszinierenden Wasserspiele.
 
„Die Welterbe-Idee eint nicht nur die Menschen in den Regionen. Sie verbindet alle Nationen in ihrem Bestreben, sich für den Erhalt ihrer Kulturdenkmäler einzusetzen. Welterbestätten gehören zu den großartigsten Attraktionen der Kultur- und Kunstgeschichte, sie faszinieren Besucher aus nah und fern“, betont Kunst- und Kulturminister Boris Rhein.
 
Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbetag in Hessen finden Sie auf www.hmwk.hessen.de. Dort gibt es auch eine Übersicht der Programm-Höhepunkte und die Broschüre zum 11. UNESCO-Welterbetag als Download.
 
Hintergrundinformationen
 
Der UNESCO-Welterbetag wird auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des UNESCO-Welterbestätten Deutschlands e. V. seit 2005 jährlich am ersten Sonntag im Juni an allen deutschen Welterbestätten gefeiert.
 
Hessen verfügt derzeit über sechs Welterbestätten:
1991 Kloster Lorsch
1995 Grube Messel
2002 Oberes Mittelrheintal
2005 Obergermanisch-Raetischer Limes
2011 Teile des Nationalparks Kellerwald-Edersee
2013 Bergpark Wilhelmshöhe

Inhaltsverzeichnis
Nach oben