Dr. Christoph Schmitt wird Vorsitzender der CDU Frankfurt-Bockenheim

Dr. Christoph Schmitt, Vorsitzender der CDU Bockenheim
Dr. Christoph Schmitt, Vorsitzender der CDU Bockenheim
Frankfurt am Main, 26. November 2015. Am Mittwoch den 25. November 2015 hat die CDU Frankfurt-Bockenheim auf ihrer turnusmäßigen Vorstandswahl die personellen Weichen für die nächsten beiden Jahre und den kommenden Kommunalwahlkampf gestellt.

Zum neuen Vorsitzenden des Stadtbezirksverbandes wurde einstimmig Dr. Christoph Schmitt gewählt. Der 46-jährige Rechtsanwalt ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seit 2011 gehört er der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung an und ist derzeit sicherheitspolitischer Sprecher der CDU Fraktion im Römer und Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt. Zudem gehört er dem Kreisvorstand der CDU Frankfurt an.


Als stellvertretende Vorsitzende unterstützen ihn der Landtagsabgeordnete Ulrich Caspar, Albert Eckert, Christoph Fay und Dr. Daniel Rhinow, der auch Mitgliederbeauftragter wird und bereits Webmaster ist. Der vormalige Vorsitzende, Moritz Graf von Wedel, wird als Schriftführer im Vorstand auch weiterhin eine zentrale Rolle einnehmen. Als Beisitzer wurden gewählt: Malte Deutsch, Gerhard Grotewold, Lukas Kempf, Christian Loose, Debora Rieser und Rolf Volkmar.
 
Der neue Vorsitzende freut sich auf die Kommunalwahl im kommenden Frühjahr: "Die Frankfurterinnen und Frankfurter wissen, dass ihre Stadt bei der CDU in den besten Händen ist. Nach der Oberbürgermeisterwahl mussten sie erfahren, dass bei der SPD Anspruch und Wirklichkeit oft auseinanderklaffen. Sie wissen, dass die CDU die besseren politischen Konzepte hat und nicht nur redet, sondern jeden Tag ohne großes Aufhebens für die Interessen ihrer Stadt arbeitet."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben