CDU-Fraktion im Ortsbeirat 10 begrüßt Realisierung des sogenannten Zickzack-Weges oberhalb der erneuerten Brücke über den Nidda-Altarm am Bonameser Nordpark

Gero Gabriel, Vorsitzender der CDU Frankfurt Nord-Ost, Vorsitzender der CDU-Fraktion im OBR 10
Gero Gabriel, Vorsitzender der CDU Frankfurt Nord-Ost, Vorsitzender der CDU-Fraktion im OBR 10
Frankfurt am Main, 9. August 2017 - Die christdemokratische Fraktion im Ortsbeirat 10 (Stadtteile Berkersheim, Bonames, Eckenheim, Frankfurter Berg, Preungesheim) hat heute auf eine aktuelle Stellungnahme des Magistrats reagiert. Dieser hatte bekannt gegeben, dass voraussichtlich noch in diesem Monat mit den Arbeiten zur Realisierung des sogenannten Zick-Zack-Weges oberhalb der erneuerten Brücke über den Nidda-Altarm am Bonameser Nordpark begonnen wird (ST 1362 vom 31.7.2017).  

 Die CDU-Fraktion hatte die Realisierung im vergangenen Jahr beantragt. „Dabei ging es uns insbesondere um eine kindgerechte und barrierefreie Nutzung“, so der Fraktionsvorsitzende Gero Gabriel. Daher freue man sich, dass der Magistrat nun die zeitnahe Umsetzung des Antrags zugesichert habe. Der Weg wird gemäß der Stellungnahme mit einer wassergebundenen Decke sowie einer verbesserten Entwässerung saniert.

Im Bereich der im südlichen Ortskern sehr engen Homburger Landstraße seien leider keine ausreichenden Bürgersteige vorhanden, erklärte der Fraktionsvorsitzende.
„Durch die Errichtung des neuen Wegens wird die Situation vor Ort nun verbessert“, so Gabriel abschließend.

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben