CDU im OBR 3: Schon wieder Probleme bei der Schulsanierung im Nordend

CDU-Ortsbeirätin Claudia Ehrhardt
CDU-Ortsbeirätin Claudia Ehrhardt
Frankfurt am Main, 15. September 2017 - In dieser Woche erreichte die Schulgemeinde der Musterschule im Nordend die Hiobsbotschaft, dass sich die geplante Sanierung des Naturwissenschaftlichen Bereiches erneut um mehrere Monate verzögert.

Besonders ärgerlich ist, dass aufgrund des fest zugesagten Beginns zu den Herbstferien die Stundenpläne im Hinblick darauf schon geändert wurden, was gerade für die Oberstufenschüler/Innen massive Verschlechterungen mit sich brachte. Gleichzeitig wurden Ausweichsportflächen bereits zum Sommer angemietet, die jetzt erst im nächsten Jahr genutzt werden und dann entsprechend länger. Vor diesem Hintergrund hat die CDU-Fraktion für die nächste Sitzung des OBR 3 am kommenden Donnerstag einen Antrag formuliert.

Sie will vom zuständigen Stadtschulamt wissen, was die Gründe für die dauernden Verzögerungen sind und welche zusätzlichen Kosten ggfls. damit verbunden sind. Zusätzlich fordert sie nunmehr kurzfristig einen endgültigen Zeitplan für die Sanierungsmaßnahme vorzulegen. Die Verzögerungen haben zusätzlich auch Auswirkungen auf viele weitere Kinder und Jugendliche, die durch die gesperrte Musterschulturnhalle nun noch länger weitere Wege zu ihren Sportstätten zurücklegen müssen. „Erschreckend, dass solche Nachrichten schon niemand mehr aufregen. Viele meinen, man könne ja schon froh sein, dass die Planung nach über 10 Jahren endlich soweit ist, dass die Sanierung theoretisch beginnen könnte“, erklärt die CDU-Fraktionsvorsitzende Claudia Ehrhardt. „Damit möchte ich mich aber nicht zufrieden geben, das muss besser werden!“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben