v.l.:  Leopold Born, Bodo Pfaff-Greiffenhagen, Michael Dahlheim, Steffen Rufenach
v.l.: Leopold Born, Bodo Pfaff-Greiffenhagen, Michael Dahlheim, Steffen Rufenach
Frankfurt am Main, 11. Oktober 2017 - Auf ihrer gestrigen Jahreshauptversammlung hat die CDU Ostend Bodo Pfaff-Greiffenhagen einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt. Pfaff-Greiffenhagen hatte das Amt im Herbst 2015 übernommen und war ohne Gegenkandidat angetreten.

Er freue sich sehr über diese Bestätigung, sagte Pfaff-Greiffenhagen, und sieht die nächsten Herausforderungen im OB Wahlkampf und der Unterstützung der CDU Kandidatin Dr. Bernadette Weyland sowie dem nicht allzu fernen Landtagswahlkampf in 2018.

Mit ihm gewählt wurden als Stellvertreter Leopold Born, Michael Dahlheim und Ömer Zengin. Der neue Mitgliederbeauftragte ist Steffen Rufenach, als Beisitzer wurden Katharina Herzog, Monika Zintz, Ewa Zintz, Alexander Vogt und Johannes Hufeld bestätigt.

In dem sich ständig weiterentwickelten Stadtteil Ostend, sei eine starke und breit aufgestellte CDU unendlich wichtig, um an der Gestaltung und Weiterentwicklung mitzuwirken, betonte er.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben