Hans-Peter Burggraf, Vorsitzender der CDU Höchst-Unterliederbach
Hans-Peter Burggraf, Vorsitzender der CDU Höchst-Unterliederbach
Frankfurt am Main, 17. November 2017 - Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU-Höchst/Unterliederbach wurde Hans-Peter Burggraf für zwei weitere Jahre an die Spitze des Stadtbezirksverbandes gewählt.

Als Stellvertreter wurden Hans Georg von Freyberg, Mona Morgenstern und Hans-Christoph Weibler in ihren Ämtern bestätigt. Als Schriftführer wurde Dr. Volker Wirtgen wiedergewählt.

 
In der von Landtagsabgeordnetem Uwe Serke in Beisein von Bundestagsabgeordnetem Prof. Dr. Matthias Zimmer geleiteten Wahl wurden zudem von der Versammlung als Beisitzer bestätigt: Prof. Dr. Johannes Harsche, Dr. Rainer Kowalkowski, Andreas Mengelkamp, Dr. Ulrich Naujokat, Sonja Wiegand und Markus Wolle. Neu als Beisitzer konnten Hans Püchl und Tim Pfeffer hinzugewonnen werden. Erstmals gewählt wurde ein Mitgliederbeauftragter: Dieses Amt nimmt nun Metin Korkmaz wahr.
 
„Der neue Vorstand setzt ein klares Zeichen für die Kontinuität der bisherigen Arbeit“, betonte Burggraf nach der Wahl. „Mit der gesunden Mischung aus jungen und erfahrenen Mitgliedern können wir auch in den nächsten Jahren einen engagierten Einsatz für die Stadtteile Höchst und Unterliederbach garantieren.“ In den kommenden Monaten werde vor allem die Oberbürgermeisterwahl am 25. Februar 2018 in den Blickpunkt der Vorstandsarbeit rücken, bei der die CDU einen beherzten Wahlkampf für ihre Kandidatin Dr. Bernadette Weyland führen wird.    

Inhaltsverzeichnis
Nach oben