Claudia Erhardt, Vorsitzende der CDU-Fraktion im OBR 3
Claudia Erhardt, Vorsitzende der CDU-Fraktion im OBR 3
Frankfurt am Main, 28. November 2017 - Bei einer zukünftigen Nutzung des Geländes Eckenheimer Landstraße/Alleenring (westliche Seite) durch die Deutsche Bibliothek soll auch der Bau einer Quartiersgarage geprüft werden.

„Der Parkdruck ist überall im Nordend extrem hoch und wir setzten uns schon immer dafür ein, möglichst viele Parkplätze unterirdisch zu schaffen“, erläutert die CDU-Fraktionsvorsitzende im Ortsbeirat 3 – Nordend einen Antrag ihrer Fraktion zur nächsten Ortsbeiratssitzung. „Wir sehen aktuell den Bedarf nach Parkplätzen und halten alle Ideen eines autofreien Nordends, die teilweise im Ortsbeirat vertreten werden, für realitätsfremd.“, so die Christdemokratin weiter. Maßnahmen, die den ÖPNV attraktiver machen, car sharing voran zu bringen und das Radfahren in der Stadt sicherer machen unterstützt ihre Fraktion.

Ebenso wie neue Wohnquartiere autofrei zu gestalten. Leider wurden jahrzehntelang Chancen vertan im Nordend unterirdische Parkmöglichkeiten zu schaffen und gleichzeitig oberirdische Parkplätze in großer Zahl reduziert. Eine Politik jedoch, die sich darauf konzentriert durch weitere Reduzierung der freien Parkplätze die Bürger/Innen zu zwingen auf das Auto zu verzichten, lehnt die CDU im Nordend ab. „Für viele Bewohner/Innen in unserem Nordend ist ein Auto aus den unterschiedlichsten Gründen wichtig, deshalb darf es auch kein Luxusgut werden, dass sich nur noch wenige leisten können“, resümiert Ehrhardt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben